Laden der Seite... Bitte Warten...

Sonntag,
24. März 2019





Der Kongress findet statt in
[clock]


Einführung

Der Weltkongreß der Familien wurde von Allan Carlson, Präsident vom Howardcentrum für Familie, Religion und Gesellschaft eingeführt.

Auf dem ersten Weltkongreß der Familien, welcher 1997 in Prag in der Tschechischen Republik stattgefunden hat, wurde anerkannt, dass die Familie die zentrale, lebenswichtige und wesentliche Rolle auf der Welt darstellt.

1999 nahm der zweite Weltkongreß der Familien, welcher in der Schweiz stattgefunden hat, eine Grundsatzerklärung über die Familie an welche nun als "Genf Deklaration" bekannt ist. Sie ersuchte um Leute des Glaubens und alle Männer und Frauen des Wohlwollens, zusammen zu arbeiten, um die natürliche Familie als die grundlegende Sozialmaßeinheit der Gesellschaft zu stärken.

2004 während des dritten Weltkongresses der Familien waren sich Delegierte in Mexiko-City, von vielen nationalen, ethnischen, kulturellen, akademischen, sozialen und religiösen Gemeinschaften, einig, dass die natürliche Familie von Gott bestimmt wird und für das Gut der Gesellschaft grundlegend ist.






Commemorative
Medals


Ehrenkomiteeleiter

Abp Kazimierz Majdanski

.::Ehrenkomitee::.